Avril Lavigne
love sux

Infobox
Avril Lavigne im INTERNET und auf FACEBOOK

Was ist denn nun los? Hier gibts nen Review zu einer Platte von Avril Lavigne? 

Ja, gibt es - und warum? Weil ich die Musik der Kanadierin echt gerne mag und weil man die Musik durchaus als Punk-Rock einordnen kann.

Avril meldet sich mit 12 brandneuen Songs zurück - leider ist das Album mit 33 Minuten recht kurz gehalten aber naja… Punk halt.

Wenn man sich die Scheibe anhört dann denkt man nicht, das man ein Album aus dem Jahre 2022 in den Händen hält, Avril ist ihrem Sound (Complicated…) treu geblieben und ich bin begeistert.

Auf dem Album sind - bis auf Pop! - so ziemlich alle Genres vertreten: Punk, HipHop, Rock, schnelle Stücke, ruhige Stücke und ganz viel ICH WILL DOCH NUR SPRINGEN.

Die Platte wurde gemacht um die Songs live zu hören oder im Auto oder um sie auf einer spontanen Haus-Party aufzulegen.

Ich mag die Stimme, ich mag den Sound, ich mag die Platte und ja, ich mag Avril Lavigne! 

Hätte ich mir Love sux nicht schon. gekauft - ich würde mir das Album zulegen.

 

OK

Diese Website verwendet Cookies. Bitte lesen Sie unsere Datenschutzerklärung für Details.