Review: Twister „Cursed and Corrected“

von | Dez 11, 2020 | 0 Kommentare

TOP ALBUM!!!

Da ist es endlich – das doch recht lang schon erwartete Debut-Album der Formation TWISTER aus GB  wurde am 13.11.2020 veröffentlicht und nun kommen wir auch mal endlich dazu, ein paar Zeilen zu diesem Werk zu verfassen. 

Twister are the uk’s next big rock band. with anthemic rock tunes, full of killer riffs, catchy as f**k hooks! pushing the limits of everything they do, these 4 lads are breaking down walls and are knocking at your door

Die Songs sind rockig melodiös, sie laden förmlich dazu ein, einfach aufzustehen und abzurocken. Schnelle Riffs, kantiges Schlagzeug und dazu eine Stimme, die einen einfach nur mitreißt.

Hatten wir uns im Vorfeld schon mal die Demos der Band angehört, waren wir entsprechend gespannt auf „Cursed And Corrected“. 

13 Lieder erwarten den Höher bei einer Spieldauer von 51 Minuten und es gibt auf diesem Album nicht einen Lückenfüller. Auch gibt es keine Wiederholungen der Songs – das Album kann so durchgehört werden und nicht nur einmal. Dann gibt es neben den schnellen Stücken auch zwei etwas langsamere, die aber nicht weniger ins Gewicht fallen – ganz im Gegenteil passen diese Songs zum Album und zur Band – hier besonders „Mystery“, eine langsame

Es fällt einem entsprechend schwer, einen Lieblingssong für sich auszumachen. Ich glaube, ich tendiere da zu dem Song „Trees“. Geile Gitarre, geile Melodie… geiler Song der sagt – steh auf und spring rum, hab Spaß… Man kann sich schon vorstellen, wie dieser Song live abgehen wird – genauso wie „Trading Hearts“ – oder NEIN – es ist „Feeding Frenzy“!! Ja… ich will springen und einfach nur mitsingen: Oh Oh Oh Oh Oh!!!!!

Für mich ist Cursed And Corrected eines der besten Alben des Jahres 2020 und wenn man bedenkt, dass es sich hier um das Debut der Band handelt – man kann also nur gespannt darauf sein, was man noch so von der Band hören wird!

Eine ganz ganz klare Kaufempfehlung!

Ein paar abschließende Worte zur Band. Ich persönlich habe jetzt während Corona keine andere Band kennengelernt, die sich so hart um ihre Fans gekümmert hat wie Twister. Nahezu jeden Abend war entweder die Band oder deren Frontsau bei Facebook online… Auch nimmt die Band den Austausch mit ihren Fans sehr wichtig – fast zeitgleich erhält man auf Anfragen z.B. via Facebook eine Antwort. Da kann sich so manche Band eine Scheibe von abschneiden!