Review: Compilation “The New Wave Of Rock’N’Roll”

Mai 8, 2020

Meine erste Bewertung einer Compilation – warum nicht?!

Samarking, Gorilla Riot und Jack J Hutchinson sind nur einige Namen auf dem Album The New Wave Of Rock’N’Roll (nwornr) und so war es klar, dass ich diese Scheibe besitzen muss.

Auf der Internetseite des Labels kann man zum Album folgendes lesen:

It’s a time for new generation of rock. Here we have a selection of 15 of the finest new up-and-coming bluesy rock bands as selected by Earache Records.

Dem kann ich mich in der Tat nur anschließen. nwornr ist ein Album das man einfach so laufen lassen kann – ja, auch in Dauerschleife.

Dem Hörer erwarten 15 Songs ehrliche Rockmusik.

Ich mache es mir nun einfach mal etwas einfacher und habe mir von der Seite des Labels Earache einfach mal die Liste der Tracks kopiert 🙂

Track Listing:

Side A

  1. Hannah Wicklund & The Steppin Stones “Bomb Through The Breeze”
  2. Tomorrow Is Lost “We Are The Lost”
  3. Loz Campbell “Back Biting The Bullet”
  4. Elles Bailey “Medicine Man”
  5. Verity White “Inside Your Love”
  6. Matt Mitchell & The Coldhearts “Black Diamonds”
  7. Jack J Hutchinson “Justified”
  8. The Dust Coda “Rock N Roll”

Side B

  1. Piston “One More Day”
  2. Dead Man’s Whiskey “Last Train”
  3. Revival Black “Wide Awake”
  4. Gorilla Riot “Bad Son”
  5. Samarkind “Black Rain”
  6. Skam “Take It Or Leave It”
  7. Maker “Dead Ends & Avenues”

Fazit

In diesem Fall kann ich es ganz kurz machen – nwornr ist eine rockige Compilation die in keiner Plattensammlung stört. Bekannte und weniger bekannte Bands und Künstler haben sich auf dieser Platte zusammen gefunden und ich denke, dass für jeden Geschmack etwas dabei ist. Die Platte ist ausgewogen – die Songs sind weder zu hart noch zu soft.

That’s Rock’n’Roll Baby! Cheers!

Bestellbar ist die limitierte Platte unter https://webstore.earache.com/new-wave-of-rock-n-roll