Massive Wagons und Markk 13

 

19.07.2019, Steinbruch, Duisburg

 

Ein weiteres Mal ging es auf nach Duisburg. Zum allerersten Mal gaben Massive Wagons als Headliner ein Konzert Deutschland.

Hoch angepriesen in der Facebook Gruppe “New Wave Of Classic Rock” und nach kurzem Anspielen ihrer aktuellen Scheibe “Full Nelson” konnten wir nicht anders, als recht spontan nach Duisburg zu fahren. 

Vielen Dank hier an Kersten Lamers von KL concerts+promotion, dass er uns noch Karten organisiert hat, obwohl der Steinbruch an diesem Abend komplett ausverkauft gewesen ist.

Los ging es mit der Band Markk 13 aus Dortmund. Wie man uns sagte, sind die Mitglieder der Band ganz große Fans von Massive Wagons und so hat es mehr als gepasst, dass Markk 13 an diesem Abend Vorband gewesen sind. 

Die Band gibt es seit 2010 und hat schon etliche Konzerte gespielt. Derzeit sind sie auf Tour und man kann sie durchaus als fleissig bezeichnen. 

Auf der Band wird einfach nur gerockt. Die Band versteht es, das Publikum mitzunehmen und anzuheizen. Der Auftritt hat einfach Spaß gemacht und nachdem ich mir ihre “Demo”-CD angehört habe – Leute, diese Band muss man live erleben! Ich bin gespannt, was man noch so von Markk 13 hören und sehen wird.

 

 

Nach der wirklich großartigen Vorband betraten Massive Wagons die Bühne. Kann man sagen, es sind ausgeflippte Briten? Ja, ich denke, dass man das sagen kann aber lieb ausgeflippt und mega sympathisch.

Kaum auf der Bühne angekommen, ging es auch schon los. Sänger und Band gaben 120 Prozent und das Publikum war begeistert. 

Ja, es stimmt, wir kannten so gut wie nichts von der Band aber war das irgendwie schädlich? Nein, war es nicht. Die Band packte uns und zog uns mit. Es wurde gesprungen, es wurde mitgesungen – der Steinbruch rockte.

Dieses Jahr wird die Band ihr 4. Album veröffentlichen und 2020 folgt dann eine Tour – Natürlich werden wir dabei sein!