Die besten Einfälle sind die, man einem spontan erhaschen und so war es dann auch, was den heutigen Gig von The New Roses betrifft – gestern kurz darüber gesprochen und schwupps – heute ging es auf Tour in Richtung Kaiserslautern.

Das letzte Mal haben wir die Band am 05.05. gesehen, als Vorband von The Dead Daisies und ja, wir sahen gestern ein Live-Video aus Burglengenfeld und was soll ich sagen – wir bekamen einfach Bock auf New Generation Superstars und auf The New Roses.

Kaum angekommen – die letzten Töne des Soundchecks noch mitbekommen, hatten wir auch schon die ersten Gespräche mit Timmy, Norman und Urban. Sie waren gut gelaunt, machten Späße – das konnte also nur ein guter Abend werden!

Einlass war pünktlich um 19:00 Uhr. Kulturzentrum Kammgarn – was für eine Location. Das Konzert selber sollte im “Cotton Club” stattfinden – wirklich eine tolle Location mit eigenem, großen Parkplatz. Die Treppe runter, links die Bar und geradeaus die doch recht große Bühne. Es füllte sich und man merkte schon, dass die Einheimischen recht gut drauf gewesen sind für das erste Konzert von The New Roses in Kaiserslautern.

 

New Generation Superstars

Relativ pünktlich betraten dann The New Generation die Bühne. TNR ist eine Band aus dem Vereinigten Königreich und ich würde sagen, ihre Musik ist eine Mischung aus British Rock und Punk.

AJ Superstar (Guitar, Vocals), Davey Messiah (Lead Guitar, Backing Vocals), Jonny Suicide (Bass, Backing Vocals), Gaz Wilde (Drums) betraten die Bühne, spielten die ersten Melodien und hatten direkt mein Interesse geweckt – ich muss dazu sagen, dass das nun unser erstes NGS Konzert gewesen ist. British gelassen, gut gelaunt, untereinander und mit dem Publikum agierend machte es einfach nur Spaß, die Band live on stage zu sehen. 

Mittlerweile hat der Drummer gewechselt – da dieser auf dem Album nicht mit abgelichtet ist, hat er sich “entsprechend” verewigt ?

The New Roses

Nach der wirklich sehr guten Arbeit der Vorband freute man sich nun auf den Act des Abends. 5 Monate war es her, dass wir TNR das letzte Mal gesehen haben und ja – es wurde einfach mal wieder Zeit.

Sie kamen auf die Bühne – sie spielten – sie lachten – sie ließen das Publikum mitsingen, mitklatschen – so hatten wir uns den Abend vorgestellt! Waren sie müde, schließlich touren TNR schon eine ganze Weile? Nein, sie wirklich frisch und heiß auf die Show und auch so wirkte die Band dynamischer. Es machte Spaß!

Gespielt wurden am Abend Songs aller Alben querbeet. Diese Setlist kannten wir noch nicht, von daher wurden wir überrascht. Das Publikum in Kaiserslautern war toll. Bund gemischt von jung bis älter, von Popper bis Rocker – auch ein Junggesellenabschied wurde an dem Abend gefeiert, nein, die hatten alle Spaß und wollten einfach nur eine “Geile Rock and Roll Party” haben.

Nach dem Konzert standen sowohl New Generation Superstars als auch The New Roses den Fans für Autogramme, für Fotos und natürlich auch zum Gespräch bereit. Ein runder und gelungener Abend – und schon wieder lernten wir eine sehr gute Vorband kennen – Keep on rocking!