4,5 Monate ist es her, dass wir Dellacoma das letzte Mal live gesehen haben. Einiges ist in der Zwischenzeit geschehen, haben sich für uns überraschend Band und Sänger getrennt. Das wollen und können wir an dieser Stelle nicht bewerten, wir freuten uns nur, endlich (nach so langer Zeit) die australische Grinsebacke wiedersehen zu können. Leider waren die Lichtverhältnisse für Foto- und Videoaufnahmen echt schlecht, bei den nun kommenden Veranstaltungen denken wir, dass wir von dort dann auch neue Videos und schärfere Bilder präsentieren können! Nun aber zu der Veranstaltung in Belgien.

Nach guten 2 Std. Fahrt haben wir dann den Ort Retie erreicht und auch das Folie-A. Was die Größe der Bühne betrifft, nun ja, sagen wir mal, das Schlagzeug hatte Platz 🙂 – war aber auch vollkommen egal, so spielte sich alles direkt vor unserer Nase ab. Wir wurden herzlich begrüßt von Del und seinen 3 Bandkollegen. Gespielt wurden alle bekannten Songs des Albums sowie auch ältere Stücke aus der Zeit von Sunset Riot. Man kann gut die 1,5 Stunden als AWESOME bezeichnen. Jede Minute hatte Spaß gemacht und wir fühlten den Rock und wir fühlten die Freude und wir fühlten den Spirit… Ja, es war ein gelungener Auftritt in einer überschaubaren Gruppe, hauptsächlich von Freunden und Bekannten der Band. Wie haben sich denn die Musiker geschlagen? Diese hatte Del für die Konzerte in Belgien, Holland, Deutschland und England mitgebracht und ja, auch hier kann man sich kurz fassen: Es war eine Freude, den Jungs beim Spielen zuzuschauen. Super nette und freundliche Menschen.Nach dem Konzert fühlte man sich aufgenommen – man kam in Kontakt, man sprach miteinander und ja, wir fühlten uns wohl. Nun heisst es bis Samstag waren, wenn Dellacoma zusammen mit The New Roses in Mettenheim die Bühne rocken werden.

Videos – Eindrücke vom Soundcheck